Es handelt sich um einen hierarchischen Katalog der wichtigsten Geschäftsprozesse, die zum Ausführen eines serviceorientierten Unternehmens erforderlich sind. Auf konzeptioneller Ebene hat das Framework drei Hauptbereiche, die die Schwerpunkte in typischen Unternehmen widerspiegeln: aktuelle Seite: Median-Informationen: StreamOn-Nutzer können Musik unterwegs streamen Über die Deutsche Telekom: www.telekom.com/en/company/at-a-glance Also, sind Sie bereit, Ihre Kreation auf die nächste Stufe zu bringen? Melden Sie sich sofort bei www.quarkvr.io/framework an! Gute Nachrichten für Mobilfunkkunden der Deutschen Telekom! Mit den neuen StreamOn-Optionen können MagentaMobil-Kunden jetzt Musik auf ihrem Smartphone hören und Videos (Clips, Filme, Serien) ansehen, während sie unterwegs sind, ohne dass dies die in ihrem Vertrag enthaltenen Hochgeschwindigkeits-Datenmengen beeinträchtigt. Dieses neue Angebot gilt für Streaming-Dienste der teilnehmenden Partner und kann ab dem 19. April 2017 kostenlos gebucht werden. Das Angebot ist kostenlos für alle Kunden verfügbar, die derzeit die Preise MagentaMobil M, L und L Plus haben, sowie für MagentaMobil L Premium- und L Plus Premium-Kunden. «Fast jedes XR-Gerät hat viel mehr Potenzial als das aktuelle Ökosystem bietet. Hier kommt unser Rahmen ins Spiel», sagt QuarkVR-Chef Krasi Nikolov. «Wir öffnen es für alle Entwickler, weil wir dazu beitragen wollen, die XR-Branche voranzubringen.» Unser Framework ermöglicht es Denkern von XR-Geräten und Zubehör (hoffentlich auch a.k.a. YOU), ihre Produkte für das Massenpublikum zugänglich zu machen, ohne dass leistungsstarke PCs auf der Seite des Benutzers benötigt werden. QuarkVR bietet die Möglichkeit, Inhalte in Echtzeit aus der Cloud auf alle Möglichen von XR-Geräten zu streamen. Sie wiederum kommunizieren über das Framework mit dem Inhalt. Die Plattform ähnelt dem kürzlich angekündigten Google Stadia-Dienst, allerdings mit Fokus auf XR und Enterprise. Die neuen StreamOn-Optionen können von Kunden in folgenden MagentaMobil-Verträgen kostenlos gebucht werden: «Mit StreamOn sind wir dabei, den deutschen Mobilfunkmarkt zu revolutionieren.

Dieses neue Angebot ist ein weiterer Schritt auf dem Weg, unseren mobilen Kunden eine uneingeschränkte Nutzung von Audio- und Videoinhalten zu bieten, während sie unterwegs über das beste Mobilfunknetz sind», kommentiert Niek Jan van Damme, Ein Vorstandsmitglied der Deutschen Telekom AG und Geschäftsführer der Telekom Deutschland GmbH. «Wir fügen unseren MagentaMobil-Verträgen noch mehr Services hinzu – und das ohne einen Cent mehr Kosten für den Kunden, der nun nach Herzenslust seine Lieblingssongs hören kann und seine Lieblingssendungen und Sportveranstaltungen live verfolgen kann.» Serviceprovider müssen nur in das Partnerprogramm der Deutschen Telekom einsteigen, um Kunden der Deutschen Telekom die Nutzung ihrer Streaming-Dienste mit mobilen Geräten zu ermöglichen, ohne vertragliche Datenmengen zu nutzen. «Dieses Angebot ist einzigartig in Deutschland. Von Anfang an bieten wir ein sehr umfangreiches Partnerspektrum, das das breite Spektrum der Interessen unserer Kunden abdeckt. Und der Inhalt wird noch weiter wachsen. Es gibt keine Einschränkung: Jeder Anbieter von legalen Audio- und Videoinhalten kann Partner werden», sagt Michael Hagspihl, Leiter Verbraucher bei der Telekom Deutschland GmbH, und fügt hinzu: «Die StreamOn-Partnerschaft steht jedem Interessenten offen». Doch die Deutsche Telekom bietet MagentaEINS-Kunden noch einen weiteren besonderen Vorteil: Mit MagentaEINS 10.0 profitieren Kunden mit Festnetz- und Mobilfunkanschluss der Deutschen Telekom in vollem Umfang von der MagentaEINS StreamOn Music&Video Max Option. Dies bietet Audio- und Video-Streaming von StreamOn-Partnern ab magentaMobil M-Rate und bietet eine maximale Bildqualität, vergleichbar mit dem HD-Standard, ohne das in ihrem Vertrag enthaltene Datenvolumen zu belasten.